Schulpraxissemester

Gemäß einer Verwaltungsvorschrift vom18. Juli 2001 haben Studierende für das Lehramt an Gymnasien bzw. für das höhere Lehramt an beruflichen Schulen als Voraussetzung für die Zulassung zur Wissenschaftlichen Staatsprüfung ein erfolgreich absolviertes Schulpraxissemester oder eine vergleichbare sonstige Schulpraxis nachzuweisen.

Die Robert-Franck-Schule bietet als Ausbildungsschule Studierenden, welche die Zulassungsvoraussetzungen erfüllen, jeweils ab Februar (Beginn der Anmeldefrist für den folgenden Herbst) bzw. ab Oktober (Beginn der Anmeldefrist für das folgende Frühjahr) 3 bis 5 Praktikantenplätze an. Studierende für das höhere Lehramt an beruflichen Schulen absolvieren ihr Schulpraktikum in 3 Modulen. Studierende für das Lehramt an Gymnasien können das Praxissemester in Blockform an unserer Schule durchführen.

Bevorzugte Fächer bzw. Fächerkombinationen sind:

BWL/VWL, Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, DV, Mathematik, Physik, Biologie, Chemie, Geschichte/Gemeinschaftskunde, Religion und Sport

Für das Praxissemester verantwortliche Lehrkraft (Ausbildungslehrer): Martin Balleer, StR

Interessierte bewerben sich nach einem speziellen, an den Universitäten bzw. Studienseminaren bekannt gemachten Verfahren im Internet.

www.praxissemester-bw.de